And so the Adventure begins!


Covid-19? Corona? Was verbirgt sich dahinter? Zu diesem Zeitpunkt haben wir noch keine Ahnung! Man spürt nur langsam, dass etwas vorgeht, sich etwas verändert. Doch wir konzentrieren uns derzeit voll und ganz auf den Vertragsabschluss für unsere Manufaktur in Lette. Lange haben wir etwas gesucht, dass finanziell tragbar ist, und das war wirklich nicht leicht. Die Mietpreise sind, für Kleingewerbetreibende, in unserer Stadt einfach gigantisch hoch. Seit einem Jahr versuchen wir nun unser Unternehmen anzumelden und es tun sich immer wieder neue Hürden und Herausforderungen auf. Wir bekommen unterschiedliche, oftmals uneindeutige oder widersprüchliche Informationen. Immer wieder denken wir: „Juhu, jetzt haben wir´s!“ Und dann folgen neue Bedingungen oder Unklarheiten, die es zu erfüllen oder zu beseitigen gilt. Zwischendurch mischt sich Frustration mit Hilflosigkeit, Überforderung und Unsicherheit, doch eines ist für uns völlig klar, „Aufgeben ist keine Option!“ (Lars Amend).   

Wir glauben so sehr an unsere Vision und unsere Ideen, dass Resignation vollkommen abwegig ist. Und siehe da, im Februar 2020 nimmt alles abschließende und zielführende Formen an. Der Mietvertrag ist unterzeichnet, das Gewerbe angemeldet. Einfach fantastisch, grandios, wir können es kaum glauben. Die Diana Göckener und Marina Wesseler GbR ist gegründet und SeelenAllerlei geboren. Wir sind so stolz auf uns und auf das, was wir in den vergangenen 12 Monaten gelernt und geschafft haben.

Hinter SeelenAllerlei verbergen sich zwei ambitionierte, leidenschaftliche Frauen, die mit liebevoll gefertigten und individualisierbaren Besonderheiten aus ihrer GeschenkeManufaktur, Achtsamkeit und Entspannung zu Dir und in Deine Familie bringen möchten.

Geboren aus eigenen Erfahrungen und herausfordernden Lebenssituationen, ist unsere Berufung, Frauen und Müttern zu sagen:

„Denke auch an Dich selbst und entspann Dich mal, weil Du wertvoll bist!“

Wir Frauen haben so unfassbar viele Rollen inne, derer wir uns im Alltag oft gar nicht bewusst sind. Wir leisten Unglaubliches, (Was in keinster Weise bedeuten soll, dass Männer und Väter nichts oder wenig leisten! Doch geht es hier in erster Linie um den Fokus auf uns Frauen.), laufen phasenweise am Limit und gehen häufig über unsere Grenzen hinaus. Ist das gesund? Ist das befriedigend? Bedeutet das Glück, Zufriedenheit oder Balance? Was glaubst Du wohl? Doch liegt es nicht auch alleine ans uns, ein Stück weit die Perspektive zu wechseln? Aber wie funktioniert das? Hier möchten wir da sein und begleiten, sowohl mit unseren Produkten, als auch mit Impressionen hier in unserem Blog. Wir möchten zu persönlichem Wachstum und persönlicher Weiterentwicklung animieren und zeigen, wie wichtig und wertvoll jeder Einzelne von uns ist!

Aber Moment mal, bei all der Euphorie und bei allem Optimismus, da war doch noch was. Ach ja, richtig! Ein Virus breitet sich immer weiter aus und kommt nun auch in Deutschland an. Die Folgen? Die Regierung entscheidet sich für den Lockdown. Schulen und Kindergärten schließen, Arbeitnehmer arbeiten teilweise im Homeoffice, Großveranstaltungen werden abgesagt, Unsicherheiten entstehen, Regale in Supermärkten leeren sich und man findet sie auch einige Zeit nicht mehr aufgefüllt vor. Etliche Arbeitsgruppen laufen am Limit, andere wiederum empfinden die erzwungene Entschleunigung als Geschenk. Es ist verrückt und dennoch real. So viele ambivalente Gefühle und Gedanken gehen den Menschen durch den Kopf, auch uns natürlich. Tja, was machen wir denn jetzt? Die Märkte, für die wir uns beworben und angemeldet hatten, werden reihenweise abgesagt. Da wir in erster Linie und mit ganzem Herzen Mütter sind, wollten wir mit unserer Firma klein und nebengewerblich starten. Die Idee war, den hiesigen Krammarkt und verschiedenste saisonale Märkte in der Umgebung zu besuchen und so Stück für Stück den Bekanntheitsgrad aufzubauen und zu wachsen.

Nun dürfen wir improvisieren, kreativ werden, entspannt bleiben!

Fortsetzung folgt . . .

Foto: Annelen Schnitger Fotografie, http://www.wachsen-und-erinnern.de

Über den Autor

Wir sind Mütter, Ehefrauen, Töchter, Schwestern, Schwiegertöchter, Schwägerinnen, Freundinnen, Anästhesieschwester & Sozialpädagogin, Familienmanagerinnen, Beulentrösterinnen, Köchinnen, Bäckerinnen, Schultern zum anlehnen . . .
Doch wir sind auch WIR - Visionärinnen, Freigeister, Herzensmenschen, Individuen, Persönlichkeiten, Charaktere, Abenteurerinnen, Königinnen des Alltags, Superstars . . . genau wie DU!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.