Zwei Mönche waren unterwegs auf der Wanderschaft. Eines Tages gelangten sie ans Ufer eines Flusses, dessen Ufer durch eine Regenperiode aufgeweicht waren. Dort stand eine junge Frau in schönen, teuren Kleidern. Offenbar war sie im Begriff, den Fluss zu überqueren. Da das Wasser sehr tief war, hätte sie ihn nicht durchwaten können, ohne dabei ihre Kleider zu schädigen. Ohne zu zögern ging der ältere Mönch auf die Frau zu, hob sie auf seine Schultern und watete mit ihr durch das Wasser. Auf dem gegenüber liegenden Flussufer setzte er sie trockenen Fußes ab. Nachdem der jüngere Mönch ebenfalls den Fluss überquert hatte, setzten die beiden ihre Wanderung fort. Einige Stunde später fing der Jüngere an, seinen älteren Kameraden zu kritisieren: „Bist du dir im Klaren, dass du nicht korrekt gehandelt hast, denn wie du weißt, ist es uns untersagt, näheren Kontakt mit Frauen zu haben oder mit ihnen zu sprechen. Und du hast sie sogar berührt. Wieso hast du gegen diese Regel verstoßen?“ Der Mönch, der die Frau über den Fluss getragen hatte, hörte sich die Vorwürfe des anderen mit Bedacht an. Dann antwortete er ruhig: „Ich habe die Frau nur über den Fluss getragen. Aber Du hast sie bis hier hin getragen.“

Quelle: Pinterest

Kennst Du das? Das Du manchmal Ereignisse oder Äußerungen von anderen Personen viel länger mit Dir herum trägst, als es gut für Dich ist? Du liegst abends lange wach, findest nicht in den Schlaf oder grübelst tagelang über eine Begebenheit oder Gesagtes und spürst, wie es Dir Energie raubt? Ist es nicht oft besser einen Haken hinter etwas zu machen? Oder vielleicht wählst Du den kommunikativen Weg, um Dich zu vergewissern, dass das, was Du denkst und fühlst nicht nur in Deinem Kopf stattfindet?! Schreibe uns sehr gerne von Deinen Erfahrungen! Wir freuen uns sehr über einen Kommentar von Dir!

. . . weil Du wertvoll bist!

Herzlichst,

Deine Diana & Marina von SeelenAllerlei

Über den Autor

Wir sind Diana und Marina, Mütter von zwei und drei Kindern und leben mit unseren Familien im wunderschönen Münsterland.

Aus einer Spinnerei entstand eine Idee. Aus dieser Idee eine Vision.
Und nun sind wir Unternehmerinnen mit einer zauberhaften GeschenkeManufaktur und kreieren liebevolle, personalisierbare Besonderheiten mit denen Du Dich entspannen und wohlfühlen und wundervollen Menschen eine Freude machen kannst.

Wir danken Dir von Herzen, dass Du da bist und freuen uns über jede wertschätzende Anregung und jeden liebevollen Kommentar.

Einfach ... weil DU wertvoll bist!

2 Kommentare

  1. Oh ja, diese Erfahrung musste ich leider auch schon machen. Mir ist es bewusst, dass es überhaupt nichts bringt über die Vergangenheit zu grübeln und trotzdem bekomme ich immer noch „Flashbacks“.In solchen Momenten hilft es sehr sich bewusst zu machen, dass es nur Erinnerungen sind und dass die schlechte Zeiten vorbei sind. Ich versuche an etwas Schönes zu denken und reflektiere, ob das Gesagte stimmt. Oft hilft das Abwägen, wenn es z.B. nur die Meinung eines Einzelnen ist. Wir müssen uns viel mehr auf das Schöne im Leben konzentrieren, dann verschwinden solche Schatten. Ich bin täglich über mein neues Glück dankbar. Liebe Grüße an Euch Herzensmenschen und macht weiter so, Eni??

    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar, liebe Eni?
      Es berührt uns sehr, dass Du uns an Deinen Erfahrungen teilhaben lässt!!!
      Ich glaube, dass jeder Mensch seine Päckchen, in irgendeiner Form, mit sich trägt.
      Und das raubt uns Energie für die wundervollen Momente im Leben und zerrt unterbewusst an uns. Oder es wirft vielleicht sogar, immer mal wieder einen Schatten auf uns und unsere Lebensmoment. Umso wichtiger ist es, los zu lassen und zu lernen, solche Begebenheiten im Leben anzunehmen und zu verstehen, dass wir für so unglaublich vieles dankbar sein können?
      Viele liebe Grüße,
      Diana & Marina von SeelenAllerlei

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.