Eine chinesische Geschichte erzählt von einem alten Bauern, der ein altes Pferd für die Feldarbeit hatte. Eines Tages entfloh das Pferd in die Berge, und als alle Nachbarn des Bauern sein Pech bedauerten, antwortete der Bauer: „Pech? Glück? Wer weiß?“

Eine Woche später kehrte das Pferd mit einer Herde Wildpferde aus den Bergen zurück, und diesmal gratulierten die Nachbarn dem Bauern wegen seines Glücks. Seine Antwort hieß: „Glück? Pech? Wer weiß?“

Als der Sohn des Bauern versuchte, eines der Wildpferde zu zähmen, fiel er vom Rücken des Pferdes und brach sich ein Bein. Jeder hielt das für ein großes Pech. Nicht jedoch der Bauer, der nur sagte: „Pech? Glück? Wer weiß?“

Ein paar Wochen später marschierte die Armee ins Dorf und zog jeden tauglichen jungen Mann ein, den sie finden konnte. Als sie den Bauernsohn
mit seinem gebrochenen Bein sahen, ließen sie ihn zurück. War das nun Glück? Pech? Wer weiß?

Verfasser unbekannt

Über den Autor

Wir sind Diana und Marina, Mütter von zwei und drei Kindern und leben mit unseren Familien im wunderschönen Münsterland.

Aus einer Spinnerei entstand eine Idee. Aus dieser Idee eine Vision.
Und nun sind wir Unternehmerinnen mit einer zauberhaften GeschenkeManufaktur und kreieren liebevolle, personalisierbare Besonderheiten mit denen Du Dich entspannen und wohlfühlen und wundervollen Menschen eine Freude machen kannst.

Wir danken Dir von Herzen, dass Du da bist und freuen uns über jede wertschätzende Anregung und jeden liebevollen Kommentar.

Einfach ... weil DU wertvoll bist!

2 Kommentare

  1. Es ist alles eine Frage der Perspektive. Meine Oma hat immer gesagt „Wer weiß, wozu es gut ist?“ und letztendlich kann man aus allem eine Lehre ziehen und alleine das beinhaltet etwas Positives!

    Vielen Dank für eure Inspirationen; ich stöber‘ immer wieder gerne durch eure Seite!

    1. Huhu Anne!
      Da bin ich ganz bei Dir. Danke für Deine Rückmeldung.
      Mich hat Pessimismus immer irgendwie begleitet hat. Ich habe jedoch nie wirklich mit damit resoniert und schon immer die Tendenz gehabt mich anders zu orientieren. Das ist natürlich erstmal nicht so leicht, da man vielleicht in diese Richtung konditioniert und sozialisiert wurde. Dennoch ist mir seid einiger Zeit klar, dass ich nicht die Anderen ändern kann, sondern mich und meine Einstellung!
      Viele liebe Grüße,
      Marina von SeelenAllerlei

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.